Predigerkiche


Use the BACK-Icon twice to return to VTour


m Jahre 1233 wurden die Dominikaner (auch Prediger genannt) vom Bischof Heinrich von Thun nach Basel gerufen, damit sie ihn in der Seelsorge unterstützen. Die Blütezeit des Klosters fallen in das 13. Und 15. Jahrhundert. Durch die Reformation fand es ein Ende. Nach dem Erdbeben von 1356 wurde das Langhaus neu errichtet.

Ab 1614 diente das Langhaus der Gemeinde der französisch reformierten Gemeinde, die im 17. Jahrhundert durch Zugang von Hungenoten Flüchtlingen starken Zuwachs fand. 1877 wurde die Kirche der christlichen katholischen Gemeinde übergeben.